Glossar - Editarea Online help
Glossar
stats-en.jpg
Anfragen:
Als Anfrage gilt jeder Kommunikationsversuch mit dem Webserver, der einen Log-Eintrag produziert. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Html-Seite, ein Bild, eine Audio-Datei etc. angefordert wird.

Dateien:

Einige Anfragen in der Regel die meisten veranlassen den Webserver, etwas z.B. eine Html-Datei, ein Bild etc. zurück zu liefern. Dies wird in der Auswertung als Dateien zusammengefasst. Im Gegensatz zu Anfragen stellen Dateien gewissermaßen die Antworten dar. Es kann vorkommen, dass eine Anfrage keine Antwort zugesendet bekommt, z.B. der 404 request (Seite nicht gefunden) gilt nicht als Antwort.


Seiten:
Unter Seiten werden alle Anfragen subsummiert, die eine Seite anfordern. Dies kann eine Html-Datei sein oder aber ein Script, dass eine Seitenausgabe generiert.
 

Besuche:
Der Webserver hat von sich aus keine Möglichkeit, den Weg eines Besuchers durch die Webseite zu verfolgen. Ein Auswertungsprogramm geht daher davon aus, dass Anfragen, die von derselben IP-Adresse kamen und zwischen denen 30 oder weniger Minuten liegen, zu einem Besuch gehören. Wird also eine Seite von einer Adresse aus aufgerufen und zwei Minuten später eine weitere Seite von derselben Adresse aus, so gilt dies immer noch als ein Besuch. Erfolgt eine dritte Anfrage von derselben Adresse, jedoch weitere 35 Minuten später, so wird ein zweiter Besuch registriert. Der Sinn der Angabe Besuche besteht also darin, einen Eindruck zu vermitteln, wie oft die Webseite besucht wurden. 


Kilobytes (kb):
kb steht in der  Auswertung für Kilobyte und beschreibt die Datenmenge, die der Webserver ausgeliefert hat. Dies schließt sämtliche Antworten des Webservers wie Html-Seiten, Bilder etc. mit ein.


Rechner:
Jede Anfrage an den Webserver kommt von einer weltweiten eindeutigen Adresse, die entweder als IP-Nummer festgehalten werden kann. Unter Rechner werden diese unterschiedlichen Adressen verstanden. Bitte beachten Sie, dass es nicht zulässig ist, eine IP-Nummer 1:1 einem Benutzer zuzuordnen. Viele Zugangsprovider (z. B. Telekom) vergeben beispielsweise bei jeder Einwahl eine neue IP-Nummer.


URL (Uniform Resource Locator):

Unter URLs werden die Ressourcen (Html-Seiten, Bilder, Scripte etc.) verstanden, die von den Besuchern angefordert wurden.
 

Verweise:
Unter Verweise werden die Seiten aufgeführt, die vor der Anfrage einer Seite auf Ihrem Webserver besucht wurden. Dies geschieht, wenn jemand auf einer Seite einen Link anklickt, der auf einen in Ihrer Seiten führt und der Webbrowser die Information über die zuletzt besuchte Seite an den Webserver überträgt (was nicht immer der Fall sein muss).


Browser:

Die Art des Webbrowsers die verwendet wurde, um Ihre Webseite anzuzeigen.
 
  Wie funktioniert es? Gratis Probe-Abo | Preise
made in EditArea